Offene Kirche

Wir haben unsere Kirche für Sie täglich von 10 bis 16 Uhr (Sommerzeit: 10-18 Uhr) als Raum der Stille und des Gebets geöffnet.
(Vom 24.12. bis 6.1. ist die Kirche geschlossen.  In dieser Zeit ist in der Kirche eine Weihnachtskrippe aufgebaut, die vor und nach den Gottesdiensten bzw. Konzerten besichtigt werden kann.)

 

Im Gästebuch in der Kirche finden Sie die Kanzelabkündigung des Landesbischofs vom 15. März, ein ökumenisches Hirtenwort sowie Hinweise auf Gottesdienste und Andachten im Rundfunk, Fernsehen und Internet.

 

Das Gästebuch gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gedanken und Anregungen an die Auferstehungskirchengemeinde weiter zu geben. Wir freuen uns über einen lebendigen Gedankenaustausch. Als Gedankenimpulse dienen kirchliche Nachrichten, Stellungnahmen und Veranstaltungshinweise, die hier nachzulesen sind.

 

Wir laden Sie ein, in der tagsüber geöffneten Kirche einen Raum der Stille und der Möglichkeit zum Gebet zu finden.

 

Wenn Sie möchten, können Sie in der Gebetsnische unterhalb der Kanzel eine Kerze anzünden oder einen der Gebetszettel an die Gebetswand pinnen.

 

Vielleicht haben Sie auch Glück und jemand übt gerade auf der Orgel und Sie hören etwas Musik.

 

Impulse zum Nachdenken finden Sie im Mittelgang zu Bildern von Kreuzwegstationen, die Sieger Köder gemalt hat, im Fastenkalender, der an der Gebetsecke hängt und für jeden Tag ein Bild und einen Text bietet, im Losungsbüchlein neben den Kerzen mit biblischer Losung, Lehrtext und Gebet für jeden Tag sowie im Gesangbuch, das aufgeschlagen in der Bank liegt (mit violettem Bändchen bei der Stillen persönlichen Andacht in der Kirche).

 

Das Friedenslicht auf den Treppen im Altarraum brennt seit den Tagen des zweiten Irak-Krieges.

 

In der Altarbibel und im Lektionar auf dem Lespult können Sie den Wochenpsalm nachlesen.

 

Im Kirchenschiff vorne an der Westseite der Kirche finden Sie unterhalb der Kanzel die Gebetsnische mit den Gebetszetteln und die „Herrnhuter Losungen“.

 

Weitere Informationen zur Kirche können Sie der Broschüre „GlaubensKunst“ und dem Faltblatt zur „Baugeschichte der Auferstehungskirche“ am Schriftentisch entnehmen.

Dort finden Sie u.a. auch Hinweise zum Leben der Kirchengemeinde im grünen Faltblatt „Die Evang.-Luth. Auferstehungskirche Fürth von A–Z“ und dem „Auferstehungsbrief“, der Beilage unserer Gemeinde im „Monatsgruß“.

 

Das Gästebuch am Ausgang gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gedanken und Anregungen an die Auferstehungskirchengemeinde weiter zu geben. Wir freuen uns über einen lebendigen Gedankenaustausch.

 

Ausstellungen sind immer wieder in unserer Kirche zu sehen, die der Arbeitskreis „Kunst und Kirche“ organisiert.  Im Gemeindebrief können Sie nachlesen, ob gerade eine Ausstellung in unserer Kirche zu sehen ist. Dort finden Sie auch ausführlichere Informationen. Besuchen Sie doch hier auch den Überblick über vergangene und geplante Ausstellungen.

 

 

Bis 16. April können Sie den Bilderzyklus „Biblia Sacra – Bilder zur Bibel“ von Salvador Dali betrachten.

 

Die Turmbesteigungen finden im Sommerhalbjahr von Ostern bis zur Kirchweih häufig in Verbindung mit kirchenmusikalischen Veranstaltungen und Konzerten statt. Im Gemeindebrief stehen die Termine des laufenden Monats. Hier geht es zu weiteren geplanten Terminen und Fotos und Fotos von der Aussicht bei Turmbesteigungen.