(Wieder-)Eintritt in die Kirche

Sie sind schon vor längerer Zeit oder aber auch erst vor Kurzem aus der evangelischen Kirche ausgetreten und möchten (wieder) in die evangelische Kirche eintreten?

Oder Sie möchten aus einer anderen Kirche in die evangelische Kirche übertreten?

Wenn Sie noch nicht getauft wurden, erfolgt die Aufnahme in die Kirche durch die Taufe.

 

Für einen Kircheneintritt gibt es zwei Möglichkeiten:

 

1.    In der Regel erfolgt der Kircheneintritt mit einem Gespräch mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin und dem anschließenden Besuch eines (Abendmahls-) Gottesdienstes. Pfarrer Vieweg und Pfarrerin Stooß-Heinzel beraten Sie gerne.

 

2.      Außer in einer Kirchengemeinde können Sie auch in der Kircheneintrittsstelle in Nürnberg (Haus "eckstein"; siehe unter den "Links" den Button "Kircheneintritt") eintreten.

 

Wir treten gerne mit Ihnen in Kontakt und beraten Sie unverbindlich. Eine Gewissens- oder Glaubensprüfung findet nicht statt. Sie entscheiden, was Sie erzählen oder fragen wollen. Im Gespräch können Glaubensfragen aber auch die Form des (Wieder-)Eintritts bedacht werden.

 

Hier finden Sie weitere Fragen und Informationen der Evangelischen Landeskirche zum Kircheneintritt.