Auferstehungskirche in Zeiten von Corona

 

Wegen der Corona-Pandemie können zur Zeit öffentliche Gemeindeveranstaltungen stattfinden. Gottesdienste finden wieder statt. Allerdings mit Einschränkungen (reduzierte Platzzahl; Abstandsregeln, Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen während des gesamten Gottesdienstes).

 

Manchen Menschen ist es nicht möglich, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Für den Gottesdienst zu Hause bietet deshalb das Evangelische Gesangbuch hilfreiche Strukturen und Impulse.

 

In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung (z.B. die Mediathek des BR: https://www.br.de/mediathek/rubriken/religion-orientierung oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html oder eine Zusammenstellung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-kirche-jetzt-stattfindet-gottesdienste

Für Kinder gibt es ebenfalls Angebote wie digitale Kindergottesdienste: Abendandacht auf Instagram Donnerstags, 18 Uhr @kindergottesdienst.westfalen; Biblische Gute-Nacht-Geschichten Samstags, montags und mittwochs um 18 Uhr auf www.kirche-mit-kindern.de

 

Evangelische Pfarrer und Pfarrerinnen aus Fürth u.a. sind auf Radio Charivari (www.charivari986.de) mit "Gut in den Tag" immer montags bis freitags um 05:57 Uhr, samstags um 06:57 Uhr und sonntags um 09:50 Uhr zu hören. Im Kirchenmagazin "Vitamin C", immer sonntags von 9 bis 10 Uhr erfahren HörerInnen aktuelle Nachrichten zur Situation und Angebote der Kirchengemeinden in der Region. Entsprechend läuft auf Radio F (www.radiof.de) "Moment mal", immer montags bis freitags um 05:55 Uhr und um 20:55 Uhr und "Power of Church", immer samstags um 07:10 Uhr.

 

Für seelsorgerliche Gespräche stehen Ihnen

Pfarrer Wolfgang Vieweg (0176/ 231 86 442),

Pfarrerin Irene Stooß-Heinzel (77 01 51) und

Vikarin Dörte Hanusch-Beuerle (0176/313 180 64)

zur Verfügung.

 

Eine Seelsorge-Nummer in der Corona-Krisenzeit ist als Angebot unabhängig von der Konfession des Anrufenden frei geschaltet.

Unter der Telefonnummer 0911 – 7666 49 49 ist täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr ein Pfarrer oder eine Pfarrerin aus Fürth erreichbar.

Zu anderen Zeiten ist die Telefonseelsorge erreichbar 0800 / 1110111 und 0800 / 1110222.

 

Laufend aktualisierte Informationen finden sich auf der Webseite www.fuerth-evangelisch.de

und für die evangelisch-lutherische Landeskirche in Bayern auf www.bayern-evangelisch.de. Hier gibt es auch Hinweise zu Gottesdienst- und Andachtsangeboten für Kinder und Erwachsene im Radio, Fernsehen und Internet.

Aktuelle Informationen zu Corona finden Sie unter www.bayern-evangelisch.de/corona.

 

 

Offene Kirche

 

Wir haben unsere Kirche für Sie von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Im Gästebuch in der Kirche finden Sie ein ökumenisches Hirtenwort sowie Hinweise auf Gottesdienste und Andachten im Rundfunk, Fernsehen und Internet.

 

Wir laden Sie ein, in der tagsüber geöffneten Kirche einen Raum der Stille und der Möglichkeit zum Gebet zu finden.

 

Wenn Sie möchten, können Sie in der Gebetsecke eine Kerze anzünden oder einen der Gebetszettel an die Gebetswand pinnen.

 

Vielleicht haben Sie auch Glück und jemand übt gerade auf der Orgel und Sie hören etwas Musik.

 

Impulse zum Nachdenken finden Sie im Losungsbüchlein neben den Kerzen mit biblischer Losung, Lehrtext und Gebet für jeden Tag sowie im Gesangbuch, das aufgeschlagen in der Bank liegt (mit violettem Bändchen bei der Stillen persönlichen Andacht in der Kirche).

 

Das Friedenslicht auf den Treppen im Altarraum brennt seit den Tagen des zweiten Irak-Krieges.

 

In der Altarbibel und im Lektionar auf dem Lespult können Sie den Wochenpsalm nachlesen.

 

Im Kirchenschiff vorne an der Westseite der Kirche finden Sie unterhalb der Kanzel die Gebetsnische mit den Gebetszetteln und die „Herrnhuter Losungen“.

 

Weitere Informationen zur Kirche können Sie der Broschüre „GlaubensKunst“ und dem Faltblatt zur „Baugeschichte der Auferstehungskirche“ am Schriftentisch entnehmen.

Dort finden Sie u.a. auch Hinweise zum Leben der Kirchengemeinde im grünen Faltblatt „Die Evang.-Luth. Auferstehungskirche Fürth von A–Z“ und dem „Auferstehungsbrief“, der Beilage unserer Gemeinde im „Monatsgruß“.

 

Das Gästebuch am Ausgang gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gedanken und Anregungen an die Auferstehungskirchengemeinde weiter zu geben. Wir freuen uns über einen lebendigen Gedankenaustausch.