Offenes Ohr

 

Ein offenes Ohr bietet die Auferstehungskirche von Ostern bis zur Fürther Kirchweih am Samstag von 15 bis 16 Uhr an, für Gruppen oder für Sie ganz persönlich:

 

Gerade an den Wochenenden wird unsere Auferstehungskirche von vielen Besuchern des Stadtparks gerne aufgesucht.

 

In dieser Stunde am Samstag Nachmittag wird ein Gemeindeglied in der Kirche anwesend sein und für Fragen aller Art zur Verfügung stehen.

 

Sie können zum Beispiel mit Gästen Ihrer Familie das Kaffeetrinken mit einem Bummel durch den Stadtpark verbinden und „Ihre“ Auferstehungskirche zeigen.

 

Dann ist jemand da, der eine kleine Kirchenführung anbietet, Hinweise zur Baugeschichte oder zur Architektur geben kann und die wichtigsten Gegenstände der Kirche erklärt.

 

Für Besucher des Stadtparks ergeben sich vielleicht Fragen zum Gemeindeleben der Auferstehungskirchengemeinde.

 

Das Gästebuch macht immer wieder deutlich, dass Besucher unserer Kirche sich auch immer wieder für Fragen des Glaubens öffnen, gerade wenn sie lange Zeit in Distanz zur Kirche gelebt und gedacht haben.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams „Offenes Ohr“ stehen auch für persönliche Fragen oder ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung und sind dann ganz Ohr für Sie, wenn Sie möchten, auch in einem geschützten Raum, der Sakristei.

 

Einen gesegneten Aufenthalt und ein offenes Ohr in einer offenen Kirche wünscht Ihnen

 

Ihr Pfarrer Wolfgang Vieweg