Jugendreferentin

 

Seit dem 1.3.2018 bin ich als Jugendreferentin in der Gemeinde der Auferstehungskirche in Fürth angestellt und möchte mich in diesem Sinne Ihnen vorstellen. 

Ich bin Rebekka Adel, 29 Jahre alt, ausgebildete Erzieherin und studierte Sozialarbeiterin. Seit 2014 wohne ich in der Nähe des Fürther Stadtparks und er gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsorten hier in Fürth. Hier trifft man mich immer wieder, entweder beim Spazieren gehen, im Gras liegend oder mit den Nordic- Walking-Stecken. Der Stadtpark gehört einfach dazu.

Umso mehr freue ich mich, dass ich zukünftig als Jugendreferentin der Auferstehungskirche offene Kinder- und Jugendarbeit im Fürther Stadtpark anbieten kann. Ab April werde ich jeden Freitag von 15.00-17.00 Uhr in der Nähe des Spielplatzes zu finden sein.

Meine Angebote und Methoden orientieren sich vor allem an der Bewegungs- und Erlebnispädagogik und sollen Kinder und Jugendliche zwischen der 4. und der 6. Klasse ansprechen. Gemeinsam mit den Teenies möchte ich diese wöchentlichen zwei Stunden nutzen, um neue Spiele zu entwickeln, neue Ideen zu verwirklichen und Ergänzungen zu ihrem Spiel- und Bewegungsdrang aufzuzeigen. Dabei stehen die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund.

Neben dem offenen Treff möchte ich die Neugier von älteren Jugendlichen für die Arbeit mit Kindern im Fürther Stadtpark wecken und sie für eine ehrenamtliche Tätigkeit begeistern. Dabei werden sie von mir professionell begleitet und unterstützt.

Ich freue mich bereits jetzt auf viele neugierige Gesichter und spannende Ideen der Kids. Ab April, jeden Freitag von 15.00-17.00 Uhr in der Nähe des Spielplatzes im Fürther Stadtpark.

Jedes Kind und jeder Jugendliche ist herzlich willkommen.

Das Projekt beginnt mit dem Miteinander-Gottesdienst am Ostermontag - inklusive einer Überraschung für alle, die kommen.

Rebekka Adel